Friedrichstraße, Regierungsviertel Berlin

Metropole und Kiez

Im offiziellen Sprachgebrauch ist Berlin-Mitte ein Verwaltungsbezirk der deutschen Hauptstadt,
bestehend aus den bis 2001 eigenständigen Bezirken Mitte, Tiergarten und Wedding.

Wenn aber Berliner von Mitte sprechen, dann meinen sie damit in der Regel das historische Stadtzentrum

zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz,
zwischen Chausseestraße und Checkpoint Charlie. 

 

Hier befinden sich bis heute viele der Bildungs- und Kultureinrichtungen von internationaler Bedeutung. Aber auch die führende Hotels und Restaurants, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Baudenkmälerliegen hier dicht nebeneinander. Jedes Jahr zieht es Millionen Besucherinnen und Besucher aus aller Welt nach Berlin.

Einen Überblick über die vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bietet visitBerlin.


 

DIE MITTE Berlin

Doch Mitte ist nicht nur ein Touristenmagnet, sondern auch Lebenswelt für viele Berlinerinnen und Berliner.
Diese Menschen haben hier ihr vertrautes Umfeld, ihren „Kiez“, und das ist wichtig.


Das Zentrum der deutschen Hauptstadt soll kein „toter Ort“ sein, sondern ihr pulsierendes Herz.
Dafür setzt sich der Verein DIE MITTE e.V. mit seinen Partnern ein